Mordserie : Schwager von Jennifer Hudson festgenommen

Die erschütternden Morde in der Familie der US-Schauspielerin Jennifer Hudson stehen möglicherweise vor der Aufklärung. Die Polizei nahm Hudsons Schwager fest. Auf seine Spur kamen die Ermittler durch einen Hinweis seiner aktuellen Freundin.

Jennifer Hudson
Jennifer Hudson verlor durch Mord drei Familienmitglieder. -Foto: dpa

ChicagoFünf Wochen nach den Morden in der Familie von Oscar-Preisträgerin Jennifer Hudson (27) hat die Polizei ihren Schwager als Hauptverdächtigen verhaftet. Wie eine Polizeisprecherin mitteilte, wurde der 27-jährige William B. der Polizei in Chicago übergeben. Der Ehemann von Hudsons Schwester Julia, der seit längerem von seiner Frau getrennt lebt, befand sich wegen Verletzung von Bewährungsauflagen bereits im Gefängnis.

B. wird verdächtigt, Ende Oktober die Mutter, den Bruder und den siebenjährigen Neffen von Jennifer Hudson getötet zu haben. Der Beschuldigte bestreitet die Vorwürfe, er wurde Justizangaben zufolge aber von seiner Freundin belastet. Diese gab an, ihn mit einer Waffe gesehen habe, "die genauso aussieht wie die Waffe, die neben der Leiche des ermordeten Kindes gefunden wurde".

Verdächtiger ist der Stiefvater des kleinen Jungen

Hudsons 57-jährige Mutter Darnell Donerson und ihr 29-jähriger Bruder Jason Hudson waren am 24. Oktober in ihrem Elternhaus im Süden Chicagos erschossen aufgefunden worden. Drei Tage später wurde auch Hudsons Neffe, der Sohn ihrer Schwester, in einem im Chicagoer Westen abgestellten Auto tot entdeckt. Der Verdächtige ist sein Stiefvater.

Die Sängerin und Schauspielerin Jennifer Hudson war durch die Casting-Show "American Idol" bekannt geworden. Für ihre Rolle in dem Musicalfilm "Dreamgirls" gewann sie 2007 den Oscar und den Golden Globe als beste Nebendarstellerin. (ut/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben