Moskau : Fernsehturm brennt schon wieder

In Europas höchstem Gebäude, dem "Ostankino"-Fernsehturm in der russischen Hauptstadt Moskau, ist zum dritten Mal innerhalb weniger Jahre ein Feuer ausgebrochen.

Moskau - Die Flammen breiteten sich im 537 Meter hohen Fernsehturm in einer Höhe von 340 Metern aus, teilte der Zivilschutz mit. Von der Straße aus war leichter Rauch zu sehen. Die Feuerwehr rückte mit 20 Löschfahrzeugen zum Fernsehturm Ostankino an.

Der Fernsehturm ist seit dem schweren Brand im Jahr 2000 für den Publikumsverkehr geschlossen. Damals zerstörte ein Kabelbrand fast komplett das Innere des Turms. Drei Menschen kamen bei dem Feuer ums Leben. Im August 2001 ereignete sich ein zweiter, relativ leichter Kabelbrand unterhalb der Aussichtsplattform. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben