München : Leiche aus völlig vermüllter Wohnung geborgen

Acht Stunden hat die Bergung der Leiche eines 73-jährigen Mannes aus seiner vermüllten Wohnung in München-Schwabing gedauert. Der Tote lag zwischen rund 80 Kubikmeter Altpapier und Müll.

München - Erst nachdem Einsatzkräfte der Feuerwehr zirka acht Kubikmeter Unrat aus der 60 Quadratmeter großen Wohnung abgetragen hatten, konnten sie zu der Leiche gelangen. Nachbarn hatten die Rettungskräfte alarmiert, nachdem starker Verwesungsgeruch aus der Wohnung gekommen war. Die Feuerwehrleute konnten nur mit Atemgeräten und Schutzanzügen die Wohnung räumen. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben