Müster : Frau fährt gleich dreimal in Schaufensterscheibe

Eine 35-Jährige hat in Münster eine Reihe von Verkehrsunfällen verursacht. Die Frau rammte dabei zwei Bäume, beschädigte mehrere Autos und fuhr gleich dreimal durch das Schaufenster eines Bettengeschäfts.

MünsterEine 35-jährige Autofahrerin hat in Münster mehrere Verkehrsunfälle verursacht und etliche Passanten gefährdet. Laut Polizei fuhr die Frau mit ihrem Wagen gleich viermal in eine Schaufensterscheibe. Verletzt wurde offenbar niemand. Es entstand erheblicher Sachschaden. Der 35-Jährigen wurde Blut abgenommen, anschließend wurde sie zur Beobachtung in eine psychiatrische Klinik eingeliefert.

Wie die Polizei mitteilte, war die Frau mit ihrem Auto zunächst gegen zwei Bäume geprallt. Davon anscheinend unbeeindruckt fuhr sie auf eine Promenade, die eigentlich für Fahrzeuge gesperrt ist. Hier konnten sich mehrere Fußgänger nur mit Mühe vor dem herannahenden Wagen retten.

Schließlich verließ die Autofahrerin die Fußgängerzone, um gleich darauf auf ein Auto aufzufahren, das an einer roten Ampel wartete. Die Unfallverursacherin setzte zurück und fuhr noch einmal auf das bereits beschädigte Fahrzeug auf. Dann bog die sie auf einen Parkplatz ein, wo sie rückwärts in die Schaufensterscheibe eines Bettengeschäfts fuhr. Bevor sie den Parkplatz wieder verließ, steuerte sie ihr Auto noch weitere dreimal in die Schaufensterscheibe. Wenig später konnte die Frau von der Polizei gestoppt werden. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben