Musikvideo : Hollywoods Sänger unterstützen Obama

"Yes we can." Barack Obama bekommt stimmgewaltige Unterstützung: Neben William James Adams Jr. von den Black Eyed Peas leihen Künstler wie Herbie Hancock, Scarlett Johannson und John Legend ihrem Präsidentschaftskandidaten ihre Stimmen. In einem Musikvideo singen sie eine seiner Reden nach.

Katrin Jurzig




Der Text zum Video:



Es war ein Bekenntnis, geschrieben in die Dokumente der Gründung, die das Schicksal einer Nation erklärten.

Ja, wir können.

Sklaven flüsterten es und Gegner der Sklaverei, als sie den Weg in die Freiheit markierten.

Ja, wir können.

Einwanderer sangen es, als sie von fernen Küsten aufbrachen und Pioniere, die sich westwärts durch eine nichts verzeihende Wildnis schlugen.

Ja, wir können es.

Es war der Ruf der Arbeiter, die organisierten; Frauen, die nach Abstimmung strebten; ein Präsident, der den Mond als neue Grenze wählte; und ein König, der uns auf die Spitze des Berges mitnahm und uns den Weg ins gelobte Land zeigte.

Ja, wir erreichen Gerechtigkeit und Gleichheit. Ja, wir erreichen unsere Chancen und Wohlstand. Ja, wir können diese Nation heilen. Ja, wir können diese Welt heilen. Ja, wir können.

Wir wissen, dass wir noch eine lange Schlacht vor uns haben, aber wir werden uns immer daran erinnern, egal welche Hindernisse uns den Weg erschweren, nichts kann die Macht von Millionen von Stimmen aufhalten, die nach Veränderung rufen. Wir wollen Veränderung!


Ein misstönender und lauter werdender Chor von Zynikern redete uns ein, dass wir es nicht schaffen können. Uns wurde gesagt, dass wir realistisch sein müssen. Wir wurden davor gewarnt, den Menschen falsche Hoffnungen zu machen. Aber in der unglaublichen Geschichte Amerikas war niemals etwas Falsches an der Hoffnung. Wir wollen Veränderung!

Die Hoffnungen des kleinen Mädchens, das die verwahrloste Schule in Dillon besucht, sind dieselben, wie die Träume des Jungen, der auf den Straßen von Los Angeles lernt; wir werden uns erinnern, dass da etwas in Amerika passiert, dass wir nicht so geteilt sind, wie uns die Politiker vermitteln wollen; dass wir ein Volk sind; eine Nation; und zusammen werden wir das nächste Kapitel in Amerikas Geschichte mit drei Worten beginnen, die von Küste zu Küste klingen; von Meer zu scheinendem Meer – Ja. Wir. Können.

0 Kommentare

Neuester Kommentar