Welt : Mutter und Neugeborenes als Geisel genommen

-

Eschweiler - Ein Geiseldrama hielt am Sonntag die Polizei in Nordrhein-Westfalen in Atem. Ein 32-jähriger Mann brachte am Morgen in einem Krankenhaus in Eschweiler bei Aachen seine 34-jährige Freundin und ihren neugeborenen Säugling in seine Gewalt und verbarrikadierte sich dort, nachdem er eine Krankenschwester zur Seite gestoßen hatte. In dem Zimmer verschüttete er Brandbeschleuniger. Laut Zeugenaussagen war der Täter bewaffnet. Ob er der Vater des Kindes ist, blieb zunächst unklar.

Polizei und Feuerwehr waren mit einem Großaufgebot von Einsatzkräften vor Ort. Sie evakuierten mehrere Stationen des Sankt-Antonius-Hospitals und sperrten die Klinik weiträumig ab. Von den Evakuierungen waren rund 50 Patienten auf drei Etagen betroffen.

Der 32-Jährige hatte keine Forderungen gestellt, bevor er am späten Nachmittag zunächst den Säugling unversehrt an das Krankenhauspersonal übergab und wenig später von den Beamten überwältigt und festgenommen werden konnte. Die Frau blieb unverletzt. ddp/Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben