Mutterglück : "Der Kleine ist zum Knuffeln"

Franziska van Almsick ist zum ersten Mal Mutter geworden. Der Sohn des ehemaligen Schwimmstars und ihres Lebensgefährten Jürgen B. Harder soll Don Hugo heißen.

Heidelberg - Franziska van Almsicks kleiner Sohn erblickte am Sonntagnachmittag das Licht der Welt, wie Professor Christof Sohn von der Universitätsklinik Heidelberg bestätigte. Der Junge heiße Don Hugo, sagte Professor Sohn. Das Kind wiegt demnach 3730 Gramm und ist 51 Zentimeter groß. "Er ist wunderhübsch, wie man sich das bei der Mutter denken kann", sagte Professor Sohn, der das Kind selbst entband. Die Geburt sei ohne Komplikationen verlaufen: "Mutter und Kind geht es gut."

Der Vater des Kleinen ist der Hockenheimer Unternehmer Jürgen B. Harder. Medienberichten zufolge hatte van Almsick den Geschäftsmann im Jahr 2004 kennen gelernt. Zuvor war sie mehr als vier Jahre lang mit Handball-Star Stefan Kretzschmar liiert gewesen. Über ihre Schwangerschaft hatte van Almsick, die ihre Schwimm-Karriere 2004 beendet hatte, in der Öffentlichkeit weitgehend geschwiegen. "Der Kleine ist zum Knuffeln, ein ganz toller Kerl", verriet Prof. Sohn nach der Geburt.

Die 28 Jahre alte van Almsick hatte in ihrer aktiven Laufbahn als Weltrekordlerin, Weltmeisterin und dreimalige Sportlerin des Jahres für Schlagzeilen gesorgt. Insgesamt feierte sie 31 deutsche Meistertitel und holte 43 internationale Medaillen. Lediglich Olympisches Gold fehlt in der Sammlung der gebürtigen Berlinerin.

Nach ihrem Rücktritt versuchte sich van Almsick in den vergangenen Jahren als Co-Kommentatorin und Interviewerin fürs Fernsehen. Zudem engagiert sich die mehrfache (Werbe-)Millionärin für mehrere Wohltätigkeitsorganisationen. (tso/dpa/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar