Welt : Mysteriöse Entführung

Ein 34 Jahre alter Mann aus Oberhausen ist das Opfer einer mysteriösen Entführung geworden, die allerdings glimpflich endete. Der am Flughafen Düsseldorf angestellte Mann sei am frühen Freitagmorgen auf dem Weg zur Arbeit von zwei Männern entführt worden, teilte die Polizei am Sonntag in Essen mit. Rund neun Stunden später wurde er in Overath im Bergischen Land aus dem Kofferraum seines eigenen Autos befreit. Die Polizei schließt einen terroristischen Hintergrund nicht aus. Das Motiv der unbekannten Täter sei im Augenblick allerdings noch offen. Die Ermittlungen liefen derzeit in alle Richtungen, erklärte ein Sprecher der Essener Polizei. Die beiden südländisch aussehenden Männer mittleren Alters sind nach Angaben der Ermittlungsbehörden auf der Flucht. Gegen sie werde wegen Entführung, Freiheitsberaubung, Nötigung und Körperverletzung ermittelt. Die beiden Täter zwangen den Frachtarbeiter mit vorgehaltener Pistole, zum Düsseldorfer Flughafen zu fahren. Von dort fuhren sie in Richtung Köln weiter. An einer Baustelle hielten sie an, fesselten ihn und sperrten ihn in den Kofferraum. Nach mehr als einer Stunde gelang es dem Gefesselten, seine Frau und die Polizei mit einem Mobiltelefon zu verständigen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar