Welt : Nach Busunfall Fahrer vorläufig festgenommen

NAME

Dijon (dpa). Nach dem Unfall eines schottischen Reisebusses in Frankreich mit einer Toten ist der Busfahrer vorläufig festgenommen worden. Dem 32-Jährigen aus Edinburgh, der nach dem Unglück am Donnerstag unter schwerem Schock stand, wird fahrlässige Tötung vorgeworfen, hieß es nach Justizangaben aus Dijon von Freitag. Eine Schulgruppe mit 43 Schülern und sechs Lehrern hatte sich auf einer Ferientour befunden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben