Nach Feuer in Bergwerk : Über 30 chinesische Kumpel eingeschlossen

Ein Feuer ist in einem Kohlebergwerk im Nordosten Chinas ausgebrochen. Zwölf Arbeiter bringen sich noch rechtzeitig in Sicherheit. Doch 32 Kumpel sitzen nun fest.

PekingIm Nordosten Chinas sind durch ein Feuer in einem Kohlebergwerk 32 Menschen unter Tage eingeschlossen. Wie die Behörden am Samstag mitteilten, arbeiteten 44 Kumpel in der Grube bei Hegang in der Provinz Heilongjiang, als das Feuer am frühen Morgen ausbrach. Zwölf Arbeiter konnten noch rechtzeitig aus der Mine fliehen, den übrigen wurde der Ausgang durch die Flammen versperrt.

Die Ursache des Brandes war zunächst nicht bekannt. In Chinas vielfach auch illegal betriebenen Bergwerken kommen jährlich schätzungsweise 10.000 Arbeiter ums Leben. Ursache sind meist unzureichende Sicherheitsvorkehrungen und veraltetes Arbeitsgerät. (mbo/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben