• Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin

Nach Hagelsturm in Baden-Württemberg : Tausende Vögel in Reutlingen und Tübingen tot

14.08.2013 16:39 Uhrvon
Der Hagelsturm in Baden-Württemberg richtete immense Schäden an.Bild vergrößern
Der Hagelsturm in Baden-Württemberg richtete immense Schäden an. - Foto: dpa

Der Hagelsturm, der vor zweieinhalb Wochen über Reutlingen, Tübingen und umliegenden Gebieten tobte, richtete binnen kürzester Zeit schwere Schäden an. Das Ausmaß der Verwüstung wird jedoch erst nach und nach sichtbar.

Schwere Schäden an Häusern und Autos waren das Erste, das man bei dem starken Hagelsturm vor zweieinhalb Wochen im Südwesten Deutschland registrierte. Es gab aber noch weitere Schäden, die sich erst Wochen danach beurteilen lassen. Das Unwetter ist, allein was die Versicherungssummen angeht, das zweitgrößte Hagelereignis in der Geschichte Deutschlands.

Millionen werden bei Versicherungen fällig

Auf Versicherungsunternehmen kommen nach dem schweren Hagelsturm in Reutlingen, Tübingen und Umgebung immense Kosten zu.

Das Unwetter verursachte nach letzten Schätzungen Schäden in Höhe von fast 600 Millionen Euro an versicherten Autos und Gebäuden. Allein die SparkassenVersicherung (SV) rechnet mit Schäden von 260 Millionen Euro an 60 000 Häusern und von 13 Millionen Euro an 3500 Fahrzeugen. "Damit ist es das größte Hagelereignis in der Geschichte der SV und das zweitgrößte in Deutschland nach dem Hagel in München 1984", sagte Urlich-Bernd Wolff von der Sahl, Vorstandschef der SV. Damals lag die Schadenssumme bei, umgerechnet, rund 760 Millionen Euro.

Die SparkassenVersicherung ist im Südwesten früher eine Art Monopolist gewesen. Deswegen sind auch heute noch etwa 70 Prozent der Wohngebäude in Baden-Württemberg bei der SV versichert. "Die Hagelkörner waren außergewöhnlich groß und schnell, zudem fielen sie in einer bisher nicht dagewesenen Dichte", sagte Klaus Zehner, Mitglied im SV-Vorstand.

Die Konkurrenz von der Allianz rechnet mit Belastungen von rund 200 Millionen Euro, die WGV-Versicherungsgruppe geht von mindestens 100 Millionen Euro aus.

Tausende Vögel getötet

Nach dem Unwetter fanden Tierschützer immer wieder von Hagelkörnern erschlagene Vögel. "Sicherlich sind im ganzen Land unbemerkt viele Tausend Tiere umgekommen", sagte Daniel Schmidt-Rothmund, der Leiter des Nabu-Vogelschutzzentrums Mössingen im Kreis Tübingen. "Leider können wir nur wenigen Vögeln helfen." Da viele Verletzungen schwer seien, bleibe den Helfern nichts anderes übrig, als das "Leid zu verkürzen und diese Tiere einzuschläfern".

Ganze Bestände seien aber nicht gefährdet, versichert der Vogelexperte. "In der Natur ist es ganz normal, dass nur ein kleiner Teil des Nachwuchses durchkommt." Solche Verluste seien traurig, aber letztendlich ein natürlicher Prozess.

Feuerwehr an Leistungsgrenze

Nach den Unwettern führen Windböen und Regenschauer in Reutlingen immer wieder dazu, dass provisorisch abgedichtete Dächer undicht werden. Eine Vielzahl von Anrufen geht bei der Leitzentrale der Feuerwehr ein.

Zusätzlich zu den Einsätzen in den normal frequentierten Zeiten des Rettungsdienstes gingen teilweise 1000 Anrufe mehr pro Tag ein, das Zehnfache des Regelbetriebs. Die Leitzentrale wurde deswegen mit Beschäftigten der Stadt und des Landratsamtes personell verstärkt. Die Kernmannschaft kümmert sich um die erkennbaren Notfälle. Das Zusatzpersonal soll in Gesprächen mit den Anrufern klären, ob ein Einsatz wirklich notwendig ist. Eine Dauerlösung sei das aber nicht, sagte Bürgermeister Robert Hahn.

Zu den Aufgaben der Feuerwehr gehört nach dem Abschluss des Katastropheneinsatzes, bei öffentlichen Notständen einzugreifen. Darunter falle zwar die Notversorgung für durchlöcherte Dächer. "Das gilt aber nicht, wenn das Dach jetzt wieder undicht wird", stellte der Kommandant Herrmann fest. Die Feuerwehr könne nicht ausgleichen, was Handwerker nicht leisten. Das sei nicht akzeptabel.

Metzinger Tafel geschlossen

Wegen der Sicherheit und der Hygiene ist die Metzinger Tafel geschlossen. Der Hagel hat den Laden, der Lebensmittel an Arme verkauft, massiv beschädigt. Die Körner durchschlugen das Dach des Verkaufsraumes. Der Dauerregen am Tag nach dem Unwetter führte dazu, dass sich die Isolierschicht vollsaugte. Diese wurden dementsprechend schwer und drückte die Rigips-Platten der Zwischendecke in den Raum darunter. Danach gelangte Wasser unter den Parkettboden und ließ ihn aufquellen.

Ebenso nicht benutzbar sind der Kinderbereich des Hauses und der Kleiderladen, weil durch Löcher in den Ziegeln Wasser eingedrungen war. "Wir hoffen darauf, dass die Stadt uns in der Priorisierung hochsetzt und den Schaden schnell behebt", sagte Hans-Dieter Schwarzmann von der Tafel. Viele Menschen seien auf ein Bündel Bananen oder einen Laib Brot für 20 Cent angewiesen. Eine Fahrt ins benachbarte Reutlingen, wo die Berechtigungskarten auch gelten, könne sich nicht jeder leisten. "Jetzt, in der dritten Woche, ist es schwer für viele Kunden", sagt Susanne Bauer von der Diakonischen Bezirksstelle. Von den Berechtigungskarten profitierten bis zu 700 Menschen. Im Rathaus registriert man die Notsituation. "Wir warten auf den Gutachter. Sobald er da war, werden wir Schadensbehebung angehen, damit der Tafelladen möglichst schnell wieder öffnen kann.", sagt Harald Fauser vom städtischen Gebäudemanagement.

Tierheim braucht Spenden

Auch das Reutlinger Tierheim wurde vom Unwetter schwer getroffen. Der Hagel zerstörte alle Außendächer der Hundehäuser, die Dächer der Außenzwinger der Katzenstation wurden schwer beschädigt. Das Kleintierhaus wurde erst 2009 aufwendig saniert und neu eröffnet. Das Tierheim bittet deswegen um Spenden, um die Schäden zu reparieren. (mit Reuters)

Weitere Themen

25 Jahre Mauerfall

Mauerfall

Der Mauerfall jährt sich zum 25. Mal. Wie haben die Berliner den Mauerfall erlebt? Und was ist am 9.11.1989 genau passiert? Der Tagesspiegel berichtet über das historische Ereignis.

Umfrage

Das Ebola-Virus hat Spanien erreicht. Glauben Sie, dass sich die Seuche nun auch in Europa weiter ausbreiten wird?

Tagesspiegel twittert

Empfehlungen bei Facebook

Service

Matthies war essen

Bernd Matthies kocht gern und isst noch lieber.
Große Menüs, kleine Fundsachen, nützliche Bücher, gastronomische Erlebnisse.
Unser HTML/CSS Widget (statisch)

Der Tagesspiegel im Sozialen Netz

Erleben sie mit tagesspiegel.de die ganz besonderen Veranstaltungen in Berlin und Umgebung. Hier können Sie sich Ihre Tickets zum Aktionspreis sichern.

Weitere Tickets...