• Nach Hausexplosion in Görlitz: Mann entzündet Kamin mit Propangas - mehrere Schwerverletzte

Nach Hausexplosion in Görlitz : Mann entzündet Kamin mit Propangas - mehrere Schwerverletzte

In Görlitz hat es eine Explosion in einem Mehrfamilienhaus gegeben. Die Polizei ermittelt gegen einen Bewohner.

Löscharbeiten der Feuerwehr finden am Sonntag in Görlitz (Sachsen) statt. Bei der Explosion in einem Görlitzer Wohnhaus am Sonntag sind zwölf Menschen verletzt worden.
Löscharbeiten der Feuerwehr finden am Sonntag in Görlitz (Sachsen) statt. Bei der Explosion in einem Görlitzer Wohnhaus am Sonntag...Foto: dpa

Nach einer Explosion in einem Mehrfamilienhaus in Görlitz mit zwölf teils schwer Verletzten ermittelt die Kriminalpolizei gegen einen Bewohner. Der Mann wollte am Sonntagnachmittag seinen Kamin offenbar mit Propangas entzünden, dabei kam es zur Verpuffung. Der 42-Jährige steht unter „Verdacht der Herbeiführung einer Brandgefahr“, wie ein Polizeisprecher am Montag in Sachsen sagte.

Nach ersten Erkenntnissen gehen die Ermittler von einem Unglück aus. „Es gibt keine Hinweise auf Einwirkung von außen.“ Nach aktuellen Angaben wurden bei dem Brand zwei Erwachsene - der Tatverdächtige und eine hochschwangere 40-Jährige - sowie sechs Kinder zwischen drei und elf Jahren schwer verletzt. Drei 28- bis 31-Jährige trugen leichte Verletzungen davon. Auch das Baby, von dem die Hochschwangere in einer der Kliniken per Notgeburt entbunden wurde, zählt zu den Schwerverletzten, wie der Polizeisprecher sagte. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben