• Zitty
  • Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Berlin 030
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin

Nach Kristen Stewarts Seitensprung : Robert Pattinson zieht aus

27.07.2012 18:50 Uhr
Keine Liebe hält ewig - auch nicht bei Vampiren. Nachdem publik wurde, dass Kirsten Stewart ihren Freund Robert Pattinson betrogen hatte, verließ er mit gepackten Sachen die gemeinsame Wohnung. Foto: dpaBild vergrößern
Keine Liebe hält ewig - auch nicht bei Vampiren. Nachdem publik wurde, dass Kirsten Stewart ihren Freund Robert Pattinson betrogen hatte, verließ er mit gepackten Sachen die... - Foto: dpa

Medienberichten zufolge ist Twilight-Star Robert Pattinson aus der gemeinsamen Wohnung mit seiner Lebenspartnerin und Schauspielkollegin Kristen Stewart ausgezogen. Zuvor entschuldigte sich Stewart öffentlich für ihren Seitensprung. Steht das Hollywood-Traumpaar vor dem Aus?

Ende gut, alles gut. Im vierten und letzten Band der „Bis(s)“-Reihe finden die schöne Bella und der blasse, ernste Vampir Edward endgültig zueinander. Das Böse ist besiegt, sie heiraten und bekommen ein Kind. Bei den beiden Hauptdarstellern der erfolgreichen Hollywood-Verfilmung, Robert Pattinson und Kristen Stewart, die seit drei Jahren auch privat in einer Beziehung sind, läuft es dagegen weniger gut.

Nachdem Gerüchte bekannt wurden, Kirsten sei fremdgegangen, habe Pattinson laut US-Promimagazin „People“  seine Sachen gepackt.

Er sei „am Boden zerstört“ und habe „sehr verärgert“ die gemeinsame Wohnung in Los Angeles verlassen, berichtete das Magazin am Donnerstag.

Die 22-jährige Stewart hatte am Vortag öffentlich Bedauern über ihre Untreue ausgedrückt und sich bei Pattinson für ihr Verhalten entschuldigt. Mit „dieser kurzen Unbesonnenheit“ habe sie das „Wichtigste“ in ihrem Leben aufs Spiel gesetzt: Robert Pattinson sei der Mensch, den sie „über alles liebe und am meisten schätze“, erklärte sie. Auch der 42-jährige Hollywood-Regisseur Rupert Sanders, mit dem Kirsten Pattinson betrogen hatte, bat in einer öffentlichen Erklärung seine Frau und seine beiden Kinder um Vergebung für seinen Seitensprung. Er bedauere den ihnen zugefügten Schmerz zutiefst und hoffe, sie können ihm verzeihen.

Sanders drehte zusammen mit Stewart, die eine der höchstbezahlten Filmschauspieler Hollywoods ist, die Schneewittchen-Adaption „Snow White and the Huntsman“. Ein Foto, das die beiden in inniger Umarmung zeigt, hatte das Magazin „Us Weekly“ veröffentlicht. Für seine nächste Ausgabe hat das Magazin neue kompromittierende Fotos von Stewart und Sanders angekündigt. (dpa,dapd)

Weitere Themen

Tagesspiegel twittert

Empfehlungen bei Facebook

Service

Matthies war essen

Bernd Matthies kocht gern und isst noch lieber.
Große Menüs, kleine Fundsachen, nützliche Bücher, gastronomische Erlebnisse.

Der Tagesspiegel im Sozialen Netz

Erleben sie mit tagesspiegel.de die ganz besonderen Veranstaltungen in Berlin und Umgebung. Hier können Sie sich Ihre Tickets zum Aktionspreis sichern.

Weitere Tickets...