Nachbarschaftsstreit : "Wenn du doch geschwiegen hättest..."

Dass Schweigen manchmal wirklich Gold ist, mussten jetzt zwei verfeindete Nachbarinnen in Bochum einsehen. Ihr erster Wortwechsel seit 22 Jahren endete in einer wüsten Schlägerei.

Bochum - Die Tür an Tür wohnenden 73 und 76 Jahre alten Frauen seien sich bei einem Streit um ein geöffnetes Kellerfenster buchstäblich in die Haare geraten, so die Polizei am Mittwoch. Es setzte blutige Nasen, Kratzer und eine Strafanzeige. Anlass des seit 1984 dauernden eisigen Schweigens waren angeblich von einer der Beteiligten gestreute üble Gerüchte gegen den Ehemann der Nachbarin. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben