Welt : Nachlass-Versteigerung: Stiftung will Dessous von Maria Callas verbrennen

Bei der Nachlass-Versteigerung der Operndiva Maria Callas in Paris hat die griechische Stiftung Athenäum Büstenhalter, Höschen und andere Dessous ersteigert, um sie zu verbrennen und damit die Privatsphäre der Verstorbenen für immer zu wahren. Die Asche soll ins Mittelmeer gestreut werden. Die Stiftung ist allerdings finanzschwach und konnte nicht bei allen Dessous weit genug bieten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar