Welt : Nachrichten: "Crash-Kid" Andreas vor Gericht

Ein Jahr nach seiner Amokfahrt mit einem Lastwagen muss sich der als "Crash-Kid" bekannt gewordene 15-jährige Andreas seit Donnerstag vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Jugendlichen u.a. Körperverletzung mit Todesfolge vor. Andreas drohen bis zu zehn Jahre Haft. Er hatte mit einer gestohlenen Zugmaschine einen Polizisten getötet. Das Urteil wird nicht vor März erwartet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben