Welt : Nachrichten: Der Papst tritt Karfreitag kürzer

Papst Johannes Paul II. wird bei der diesjährigen Karfreitagsprozession erstmals nicht durch das Kolosseum in Rom gehen. Ein Vatikansprecher sagte am Dienstag, der Papst werde die Prozession kniend beobachten und nur die letzte Station des Kreuzwegs abschreiten. Seit seinem Amtsantritt vor 22 Jahren war der Papst immer die 14 Stationen des Kreuzwegs durch die Arena gegangen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben