Welt : Nachrichten: Deutsche Kampfhunde in die USA vermittelt

Neun Kampfhund-Welpen aus Deutschland finden jetzt auf Anregung einer Tierfreundin eine neue Heimat in den USA. Das Tierheim des Kreises Unna schickte sie am Mittwoch per Flugzeug in ein Tierheim in New Orleans. Die Sprecherin des Kreises sagte, die Tiere seien in Deutschland nicht mehr zu vermitteln. In Louisiana gebe es keine Auflagen für Kampfhunde. Der Flug kostet die Kreisverwaltung 4000 Mark.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben