Welt : Nachrichten: Feuerwehrmann wegen Brandstiftung verurteilt

Wegen Brandstiftung ist am Donnerstag ein ehemaliger Feuerwehrmann zu vier Jahren Haft verurteilt worden. Beim Prozess vor dem Münchner Landgericht hatte der 31-Jährige gestanden, in Berlin und im Raum München wiederholt Feuer gelegt zu haben, um aus der Ferne die Löscharbeiten zu beobachten. Bereits mit 21 Jahren habe er seine ersten Brände gelegt, um sich dann beim Löschen hervorzutun.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben