Welt : Nachrichten: Frau an belebter Straßenecke erfroren

Eine 54-jährige Kanadierin ist wenige Schritte von ihrer Wohnung entfernt an einer belebten Straßenecke in der Innenstadt von Ottawa erfroren. Die Frau war am helllichten Tag in eine Schneewehe gefallen. Offenbar unfähig, sich aus dem hüfthohen Schnee selbst zu befreien, fror sie langsam zu Tode. Niemand half ihr aus dem Schnee. Ihre Leiche wurde erst drei Tage später geborgen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar