Welt : Nachrichten: Fünf Tote bei Unwettern in Portugal

Bei schweren Regenstürmen sind im Norden Portugals fünf Menschen ums Leben gekommen. Sie wurden Opfer von Erdrutschen und Überschwemmungen. Zahlreiche Flüsse traten über die Ufer. Mehrere Bahnlinien und Fernstraßen wurden gesperrt. In Spanien wurde in der gesamten Nordhälfte des Landes Sturmalarm gegeben. 50 Ortschaften sind von der Stromversorgung abgeschnitten.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben