Welt : Nachrichten: Gebrochene Schiene verursachte Bahnunglück

Das britische Bahnunternehmen Railtrack räumt ein, dass eine gebrochene Schiene das Zugunglück mit vier Toten verursacht hat. Der Zustand der Gleisanlagen wurde als "völlig inakzeptabel" bezeichnet. Railtrack-Chef Gerald Corbett bleibt aber im Amt. Bei dem Unglück am Dienstag waren auch 35 Menschen verletzt worden. Der Zug war nördlich von London bei 184 Stundenkilometern entgleist.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben