Welt : Nachrichten: Hochwasser in Mosambik steigt weiter

Das Hochwasser in Mosambik steigt weiter. Inzwischen sind mehr als 100 000 Menschen akut bedroht. Allein 80 000 Menschen sollen aus den Städten Marromeu und Luabo unterhalb des Cahora-Bassa-Staudamms evakuiert werden. Aus dem Stausee müssen wegen des starken Regens große Wassermengen abgelassen werden. Das Rote Kreuz will heute Decken und Zelte in die Hochwasserregion schicken.

0 Kommentare

Neuester Kommentar