Welt : Nachrichten: Jugendstrafe nach versuchter Nierenauktion

Im bundesweit ersten Prozess um Organhandel im Internet ist ein 20-Jähriger am Donnerstag zu 100 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt worden. Der drogenabhängige Russlanddeutsche hatte eine seiner Nieren bei einer Internet-Auktion für ein Mindestgebot von 100 000 Mark angeboten. Mit dem Geld wollte er nach eigener Aussage seiner Familie helfen und sich eine Zukunft aufbauen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben