Welt : Nachrichten: Kein Busfahrer-Streik auf Mallorca - vorerst

Mallorca-Urlauber können aufatmen. Ein Chaos wie am vorigen Wochenende, als ein Busfahrerstreik 500 000 Touristen auf den Flughäfen von Mallorca, Ibiza und Menorca stranden ließ, wird sich vorerst nicht wiederholen. Die Busfahrer beschlossen in der Nacht zum Mittwoch, dass sie bis auf weiteres keinen neuen Streik ausrufen werden. Die Fahrer fordern neue Verhandlungen. Erst wenn sie auf diesem Wege nicht weiterkommen, wollen sie zu neuen Kampfmaßnahmen greifen. Aber auch in diesem Fall werden die Urlauber wohl nicht wieder stundenlang in der Hitze auf ein Taxi warten oder eine Nacht im Flughafen verbringen müssen. Bei einem erneuten Streik wollen die Busfahrer nur noch Ausflugsfahrten unterlassen und die Leistung von Überstunden verweigern. Sie legen es dann nicht mehr darauf an, den Flugverkehr zum Zusammenbruch zu bringen. Ungelöst bleibt auch der Tarifkonflikt der Piloten bei der Iberia. Am Mittwoch scheiterte eine neue Verhandlungsrunde. Damit werden die Piloten ihre Streiks fortsetzen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar