NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Familienkrach im Reisebus:

Ein Toter, 22 Verletzte



Flensburg - Ein familiärer Streit hat möglicherweise zu dem Busunglück mit einem Toten und 22 Verletzten am Freitag bei Flensburg in Schleswig-Holstein geführt. Kurz vor dem Frontalzusammenstoß seines Wagens mit dem entgegenkommenden Bus am Morgen hatte der 43 Jahre alte Fahrer einen Streit mit seiner ehemaligen Lebensgefährtin. Die Ermittler prüfen jetzt, ob der Mann den Kleintransporter absichtlich in den Gegenverkehr lenkte oder ob es sich um einen Unfall handelt. Bei dem Zusammenstoß wurde der 71 Jahre alte Busfahrer getötet. ddp

Schwacher Tornado

in Mainz

Göttingen - Starke Sturmböen und Gewitter haben am Freitag in Teilen Niedersachsens und von Rheinland-Pfalz Schäden verursacht. Wie ein Sprecher der Polizei sagte, wurden Dächer beschädigt und Bäume umgeknickt. Einen genauen Überblick über die Lage und das Ausmaß der Schäden konnte er am Nachmittag noch nicht geben, da ständig neue Meldungen eingingen. Der Sturm war von Süden über das Land gezogen. Am Mittag sorgte der Sturm bereits in der Region Mainz bis nach Ludwigshafen für Schäden. Auf dem ZDF-Gelände auf dem Mainzer Lerchenberg habe es sogar einen schwachen Tornado gegeben, teilte der Deutsche Wetterdienst mit. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar