NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

ICE verliert Tür –

sechs Leichtverletzte



Koblenz/Montabaur - Sechs Reisende sind am Samstag leicht verletzt worden, weil ein ICE-Zug während der Fahrt eine Tür verloren hat. Die Tür habe sich auf der Strecke zwischen Limburg und Montabaur gelöst und sei gegen einen entgegenkommenden ICE geprallt, sagte ein Sprecher der Bundespolizei in Koblenz. Sie schlug in der Nähe des Bistrowagens ein. Sechs Reisende bekamen Glassplitter ab oder erlitten einen Schock. Warum sich die Tür plötzlich löste, sei noch völlig unklar, sagte der Sprecher. Die Strecke zwischen Montabaur und Limburg war zunächst stundenlang gesperrt, weil die abgeflogene Tür noch gesucht werden musste. Vier Reisende wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht, zwei wurden ambulant versorgt.dpa

US-Raumfähre„Discovery“

auf dem Weg zur Erde

Washington - Schichtende für das Team der „Discovery“: Die US-Raumfähre hat sich am Samstag nach zwei Wochen im All wieder auf den Heimweg gemacht. Um 14.52 Uhr mitteleuropäischer Zeit dockte der Shuttle von der Internationalen Weltraumstation ISS ab. Das siebenköpfige Team hat einen arbeitsreichen Besuch im All hinter sich, unter anderem drei „Weltraumspaziergänge“. Die Raumfähre soll am Montag auf dem Weltraumbahnhof Cape Canaveral landen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben