NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Lose Stellmutter an der Verriegelung ließ ICE-Tür abfallen



Berlin - Die Ursache für das Herausfallen einer Tür in einem mit Höchstgeschwindigkeit fahrenden ICE am vergangenen Sonnabend ist gefunden. Nach Angaben des Eisenbahn-Bundesamtes hatte sich im Verriegelungsgestänge der Tür eine Stellmutter gelöst. Dadurch sei lediglich die obere von drei Verriegelungen eingerastet. Bei der ersten Bauserie dieser Züge wird aber nur die obere Verriegelung an den Lokführer gemeldet; erst bei den weiteren Serien werden auch die unteren Verriegelungen kontrolliert. Die Züge der ersten Serie werden nun innerhalb von 14 Tagen untersucht. So lange müssen die ICE-Züge in Tunneln ihr Tempo drosseln. So könne der durch entgegenkommende Züge entstehende Druck um rund 30 Prozent verringert werden. kt

Google-Hacker drangen

in Passwort-Datenbank ein

New York - Bei dem im Januar bekannt gewordenen Hackerangriff auf Google drangen die Angreifer offenbar auch in eine zentrale Passwort-Datenbank ein. Dort seien Zugangsdaten zu Millionen Nutzerkonten von Google-Diensten gespeichert, schrieb die „New York Times“ unter Berufung auf eine eingeweihte Person. Passwörter seien aber offenbar nicht entwendet worden. dpa

Raser bremst

Zivilwagen der Polizei aus

Neuruppin - Ein Pkw-Fahrer hat auf der A 24 Hamburg–Berlin einen Zivilwagen der Polizei ausgebremst und später einen Polizisten geschlagen. Wie die Polizei mitteilte, war der 51-Jährige mit seinem Wagen in Mecklenburg-Vorpommern dicht auf den Polizeiwagen aufgefahren, hatte dann rechts überholt und war sofort wieder auf die linke Spur gewechselt. Die Polizisten mussten eine „Vollbremsung“ vornehmen. Anschließend raste der Pkw weiter Richtung Berlin. Er konnte später von Polizeikollegen gestoppt werden. Trotz Aufforderungen verließ der Fahrer den Pkw nicht. Als er dann von den Beamten aus dem Fahrzeug geholt wurde, schlug der Mann nach einem Polizisten. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben