NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Fahrer verweigert

Schüler mit Gipsbein die Busfahrt



Münster - Ein Elfjähriger mit Gipsbein ist in der vergangenen Woche in Münster auf einen hartherzigen Busfahrer gestoßen. Der Schüler kam auf Krücken aus der Schule und wollte wie immer den Bus nach Haus nehmen – nur die 1,30 Euro für das Ticket hatte er vergessen. Der Fahrer aber warf den Schüler kurzerhand aus dem Bus. Einen entsprechenden Bericht der „Westfälischen Nachrichten“ bestätigte eine Sprecherin der Stadtwerke Münster: „Das darf nicht sein und wird Konsequenzen für den Busfahrer haben.“ Das Unternehmen habe sich für den Vorfall bereits bei dem Sechstklässler und den Eltern entschuldigt.   Der Junge musste mit seinem schweren Schulranzen nach Hause hinken. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben