NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Miteigentümer von „Atlantic"-Hotel

erstickt dort am Essen

Hamburg - Der Miteigentümer des berühmten „Atlantic“-Hotels in Hamburg, Dieter Bock, ist beim Essen erstickt. Ein Polizeisprecher bestätigte am Donnerstag entsprechende Berichte. Der Vorfall trug sich bereits am 12. Mai in dem Hotel zu. Der 71-Jährige habe in dem Traditionshaus an der Alster zu Abend gegessen „und ist daran erstickt“, sagte der Sprecher. Bock war nicht nur am „Atlantic“ beteiligt, sondern besaß auch andere Luxushotels in Deutschland. Laut „Hamburger Abendblatt“ galt Bock als besonders sparsamer Unternehmer, der durch mangelnde Investitionen zu verantworten hatte, dass das seit 1909 existierende „Atlantic“ vor zwei Jahren seine FünfSterne-Auszeichnung verlor. AFP

Länder lassen Geflügelfleisch

auf Dioxin untersuchen

Berlin - Im Skandal um dioxinbelastetes Geflügelfutter haben Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen angeordnet, dass nach den Eiern nun auch das Fleisch der Vögel vor einem Verkauf auf das Gift untersucht wird. Zur Begründung hieß es, dass sich Dioxin auch im Fett von Geflügel anlagern könne. Bei Rindern, Schweinen und Lämmern, die mit verunreinigtem Ökomais gefüttert wurden, sei dies weniger der Fall. In den beiden Ländern sind 24 Geflügelbetriebe betroffen. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben