NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Aston Martin von 007

wird versteigert

London - James Bonds langjähriger Sportwagen wird versteigert. Dem kugelsicheren Aston Martin DB5 fehlt es dank der Modifikationen von „Q“ an nichts: Schleudersitz für den Beifahrer, drehbare Nummernschilder („007JB“, „JB007“), zwei Maschinengewehre hinter den Frontblinkern, Nebelwerfer und Ölspurspritzer sind nach Angaben des Auktionshauses nur einige der außergewöhnlichen Extras. Das einfache Navigationsradar und ein eingebautes Telefon waren einst verblüffende Neuheiten. Der heimliche Star in sechs 007-Filmen soll am 27. Oktober versteigert werden. Der Preis wird auf vier Millionen Pfund geschätzt. Der Wagen hat allerdings einen kleinen Haken. Beziehungsweise zwei. Der im Steuerknüppel versteckte rote Auslöser für den Schleudersitz ist defekt, auch die Maschinengewehre funktionieren nicht mehr, hieß es. dpa

Angst vor Zwangsehe:

17-jährige Muslimin ruft Polizei an

Sydney - Aus Angst vor einer Zwangsehe hat sich eine junge Muslimin in Australien an die Polizei gewandt. Die 17-Jährige flehte die Polizei an, ihren Name auf eine Liste von Verdächtigen zu setzen, die keine Flugzeuge besteigen dürfen. Die Mutter habe schon einen Flug in den Libanon gebucht, wo sie die Hochzeit ihrer Tochter arrangiert hatte. Die Polizei in Sydney schaltete die Gerichte ein. Ein Magistrat untersagte es der Mutter und anderen Familienmitgliedern inzwischen, den Teenager gegen seinen Willen außer Landes zu bringen oder das Mädchen in anderer Weise zu bedrängen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben