NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

„Spiegel“: Fall Kachelmann

möglicherweise vor Wende

Hamburg - Der Fall Jörg Kachelmann steht möglicherweise vor einer Wende: Das berichtete der „Spiegel“ unter Berufung auf ein Glaubhaftigkeits-Gutachten, das die Staatsanwaltschaft Mannheim in Auftrag gegeben hat. Das Gutachten nähre Zweifel am Vorwurf von Kachelmanns Ex-Freundin, der Mann habe sie vergewaltigt. In dem Gutachten kommt die Bremer Psychologin Luise Greuel zu dem Schluss, dass die Schilderung der Vergewaltigung „nicht die Mindestanforderungen an die logische Konsistenz, Detaillierung und Konstanz“ erfülle. dpa

Entführung der Bankiersfrau

war unprofessionell und ungeplant

Heidenheim - Die Entführung der Heidenheimer Bankiersfrau Maria Bögerl war eher unprofessionell. „Wahrscheinlich war es eine spontane Entführung“, sagte der Direktor des Kieler Instituts für Krisenforschung, Frank Roselieb. Vieles spreche dafür, dass der Entführer schnell an Geld kommen wollte und das Opfer seinen Entführer enttarnt hat. dpa

Slowaken und Polen kämpfen

gegen Wassermassen

Hamburg - Die Flut in der Slowakei und in Polen wird immer dramatischer. Tausende wurden vor den Wassermassen in Sicherheit gebracht. Die Slowakei erlebe derzeit ein „Jahrtausendhochwasser“, sagte Premier Robert Fico am Samstag in Bratislava. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben