NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

17 Tote bei Explosion

in nordchinesischer Zeche

Peking - Bei einer Explosion in einer Zeche in der nordchinesischen Provinz Shanxi sind mindestens 17 Menschen getötet worden. Wie die Nachrichtenagentur Xinhua unter Berufung auf örtliche Behörden mitteilte, wurden wenigstens 75 Menschen verletzt. Die Leitung der Kohlegrube befürchtete, dass die Zahl der Opfer noch weiter steigen könnte. dpa

Mehr als 830 Menschen

sterben bei Fluten in Pakistan

Islamabad - Die Zahl der Opfer bei den jüngsten Überschwemmungen im Norden Pakistans ist auf mehr als 830 gestiegen. Rettungstrupps und Militäreinheiten seien unterwegs in die Unglücksregion, um zehntausenden gestrandeten Menschen zu helfen, teilten die Behörden am Samstag mit. Nach heftigen Monsun-Regenfällen waren Flüsse über die Ufer getreten. Bislang etwa 400 000 Menschen verloren ihre Häuser. dpa

Wald- und Torfbrände in Russland

wüten weiter

Moskau - Wegen der verheerenden Wald- und Torfbrände in Russland haben die Behörden in 14 Regionen des Landes den Ausnahmezustand verhängt. Das berichtete der Radiosender Echo Moskwy am Samstag. Tausende Einsatzkräfte kämpften weiter landesweit gegen mehr als 60 Großbrände. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben