NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Riesiger Eisbrocken von Gletscher

in Grönland abgebrochen

Washington - Von einem Eisgletscher auf Grönland ist ein riesiger Teil abgebrochen. Der Eisbrocken, der vier Mal so groß ist wie Manhattan, habe sich am Donnerstag im Nordwesten Grönlands abgelöst, erklärte der Meereswissenschaftler Andreas Münchow von der University of Delaware. Seit 1962 sei kein so großer Eisbrocken in der Arktis abgebrochen. Auf Satellitenaufnahmen war zu sehen, dass der Petermann-Gletscher durch den Vorfall rund ein Viertel seiner 70 Kilometer langen Eisablagerungen verloren hat. Der Petermann-Gletscher ist einer der beiden größten Gletscher Grönlands, deren Ausläufer die riesige zu Dänemark gehörende Insel mit der Arktis verbinden. Die vom Petermann-Gletscher abgebrochene Eisinsel treibt nun auf die Nares-Straße zwischen Grönland und Kanada zu. Dort könne sie die Wasserstraße blockieren, auf Land zutreiben oder in kleinere Stücke zerbrechen.AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar