NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Deutsche in San Francisco

erschossen

San Francisco - Eine 50 Jahre alte Urlauberin aus Minden ist in San Francisco auf offener Straße erschossen worden. Die Frau war bei einem Spaziergang mit ihrem Mann in eine Schießerei zwischen Jugendlichen geraten. „Sie war zur falschen Zeit am falschen Ort“, sagte der stellvertretende deutsche Generalkonsul Eberhard Brockmann dem „San Francisco Chronicle“. Fünf Jugendliche wurden festgenommen, vier von ihnen später auf freien Fuß gesetzt. Ein 18-Jähriger blieb in Gewahrsam. Das Ehepaar war auf einer USAReise, um die Silberhochzeit und den 50. Geburtstag der Frau zu feiern. ddp

GEZ fordert toten Dackel auf,

seinen Fernseher anzumelden

München - Ein toter Dackel ist in München zur Anmeldung seines Fernsehers aufgefordert worden. Oftmals werden Tiere mit Namen und Adresse bei Preisausschreiben oder im Internet angegeben. Firmen, die mit persönlichen Daten handeln, geben diese dann weiter – auch an die GEZ, die solche Daten kauft. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar