NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Feuer in Russland eingedämmt



Moskau - Die russischen Feuerwehrleute bekommen die seit Wochen im ganzen Land lodernden Waldbrände offenbar immer besser in den Griff. „Obwohl die Hitze anhält, gewinnt der Mensch langsam die Oberhand“, teilte die örtliche Katastrophenschutzbehörde am Sonntag mit, die für die Region um die Atom-Forschungsanlage Sarow zuständig ist. Um die Anlage in Sarow, 500 Kilometer östlich von Moskau, waren zwar mehrere Feuer weiter aktiv, sie konnten laut Behörden aber eingedämmt werden. Allerdings versank Moskau wieder in einer Smog- und Rauchwolke.AFP

Falscher Bombenalarm in Lourdes

Lourdes - Ein falscher Bombenalarm hat am Sonntag im französischen Wallfahrtsort Lourdes zeitweise zehntausende Gläubige aufgeschreckt. Die Polizei durchsuchte die berühmte Pilgerstätte mit Spürhunden, fand aber keinen Sprengstoff, wie der Präfekt des Départements Hautes-Pyrénées, René Bidal, mitteilte. Daraufhin wurden die Heiligtümer am Nachmittag wieder für die Pilger geöffnet. Zuvor war bei der Polizei die Drohung eingegangen, dass gegen 15 Uhr vier Sprengsätze an den Heiligtümern explodieren sollten. Bidal sagte, der Anrufer habe „recht entschlossen“ gewirkt. „Wir mussten die Hypothese (eines Anschlags) ernst nehmen“, sagte er. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar