NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Tüv: Jeder achte Bus hat Mängel



Berlin - Achsenprobleme, mangelhafte Bremsen und schlechte Beleuchtung: Jeder achte Bus in Deutschland weist erhebliche Mängel auf. Nur die Hälfte aller Busse sind in einwandfreiem Zustand. Das sind die Ergebnisse des bundesweit ersten Tüv-Busreports, der auf 50 000 Hauptuntersuchungen von Reise- und Linienbussen basiert. Dabei gilt: Je älter das Fahrzeug, desto mehr Mängel. Im Durchschnitt lag die Quote bei ein Jahr alten Fahrzeugen bei 3,8 Prozent, nach zehn Jahren bei 13,9 Prozent. Bei zwanzig Jahre alten Bussen stellten die Tüv-Experten eine Mängel-Quote von 23 Prozent fest. Der Durchschnitt lag bei 12,4 Prozent. „Rein statistisch ist der Bus eines der sichersten Verkehrsmittel überhaupt“, betonte aber ein Sprecher. dpa

Brücke über der A 2 eingestürzt

Bielefeld - In Bielefeld ist am Donnerstag eine Fußgängerbrücke über der Autobahn 2 bei einem Unfall eingestürzt. Bei einem Lkw mit Muldenkipper war die Mulde kurz vor der Stahlbrücke nach oben gegangen und hatte das Bauwerk eingerissen. Dabei brach die Konstruktion über der Fahrbahn in Richtung Hannover komplett ein, über der Gegenfahrbahn hing das Bauwerk durch. Ein Teil der Brücke fiel auf den Kofferraum eines neben dem Lkw fahrenden Pkw. Dessen Fahrerin kam mit dem Schrecken davon. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben