NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Cholerakrankes Baby erstickt



Bad Homburg - Ein neun Monate altes Baby aus dem Hochtaunuskreis ist gestorben, nachdem es mit Verdacht auf eine Choleraerkrankung bereits leblos ins Klinikum Frankfurt Höchst eingeliefert wurde. Offenbar war es an Erbrochenem erstickt. Das Kind und seine ebenfalls erkrankten drei Geschwister waren mit ihren Eltern von einer Pakistanreise zurückgekehrt. Die Eltern wiesen keine Symptome auf, für die anderen Kinder bestand keine Lebensgefahr. Experten erklärten, es sei unwahrscheinlich, dass die Familie andere Menschen anstecke – dazu müsste eine hohe Keimkonzentration etwa durch verseuchtes Regen- oder Leitungswasser direkt aufgenommen werden. In Pakistan könne das auch durch mit Wasser „gestreckte“ Limonaden passieren. Tsp

Prozess gegen Böhse-Onkelz-Sänger

Frankfurt am Main - Mit schweren Anschuldigungen der Opfer hat der Prozess gegen Böhse-Onkelz-Sänger Kevin Russell begonnen. Die 20- und 22-jährigen Männer sagten als Nebenkläger, sich nicht an den Unfall zu erinnern, bei dem Russel unter Drogeneinfluss ihr Auto rammte, zu Fuß flüchtete und seine Beteiligung zunächst abstritt. Sie warfen Russel unter Tränen vor, nicht geholfen und ihr Leben „kaputtgemacht“ zu haben. Beide leiden noch heute an den Folgen. dpa/Tsp BÖHSE ONKELZ]

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben