NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Führender Mafiaboss

in Italien gefasst



Rom - In Italien ist einer der führenden Mafiabosse festgenommen worden. Der seit 14 Jahren flüchtige Antonio Iovine sei in einem Haus nördlich von Neapel von der Polizei gefasst worden, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Iovine soll der Anführer des Casalesi-Clans sein, eine als besonders gefährlich eingestufte Gruppe der neapolitanischen Camorra. Der 46-Jährige, der seit Jahren auf der Liste der meistgesuchten Verbrecher stand, versteckte sich nach Angaben der Polizei in einem kleinen Hohlraum in der Wand eines Hauses in Casal di Principe, dem Heimatort des Casalesi-Clans. Beim Eintreffen der Polizei habe er versucht, sich mit einem Sprung vom Balkon zu retten. Er sei jedoch gefasst worden, bevor er entkommen konnte, und habe keinen Widerstand geleistet. Iovine war gemeinsam mit 15 anderen Camorra-Bossen in diesem Jahr in Abwesenheit zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Es wird angenommen, dass der Prozess sowie die Beschlagnahmung von Besitz im Wert von mehreren hundert Millionen Euro die Macht des Clans geschwächt haben. AFP

   

„Bunte“ durfte die Bilder

von Carolines Tochter veröffentlichen

Karlsruhe - Die Tochter von Prinzessin Caroline von Hannover, Charlotte Casiraghi, muss eine Wort- und Bild-Berichterstattung über sich beim Rosenball in Monaco grundsätzlich hinnehmen. Bei dem Rosenball handele es sich um ein zeitgeschichtliches Ereignis, über das viele Menschen informiert werden möchten, urteilte der Bundesgerichtshof in Karlsruhe. Das allgemeine Persönlichkeitsrecht schütze nicht vor jeglicher Berichterstattung, betonte der VI. Zivilrechtssenat. Damit setzte sich die Zeitschrift „Bunte“ gegen die 24-Jährige vor Gericht durch. „Bunte“ hatte im März 2007 einen Artikel mit dem Titel „Charlotte, die Party-Prinzessin“ veröffentlicht. Im Untertitel stand: „Rosenball in Monaco - und der Star war Prinzessin Carolines Tochter: eine feurige Schönheit (Aktenzeichen: VI ZR 230/09 und VI ZR 190/08). epd

0 Kommentare

Neuester Kommentar