NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

14 Verletzte bei Busunfall

auf der A2

Braunschweig - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A2 in Niedersachsen sind am frühen Samstagmorgen 14 Insassen eines aus Polen kommenden Busses verletzt worden, unter ihnen auch zwei Kinder. Drei Personen wurden schwer verletzt in Krankenhäuser in Helmstedt, Wolfsburg und Braunschweig gebracht, wie die Polizei mitteilte. Die Betroffenen, unter ihnen der polnische Busfahrer, seien außer Lebensgefahr, stünden jedoch unter Schock, sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei. Der Bus war offenbar wegen Glätte mit einem rumänischen Sattelzug kollidiert. dapd

Feuer in Israel

noch nicht unter Kontrolle

Haifa - Der verheerende Waldbrand in Israel ist trotz internationaler Hilfe auch nach zwei Tagen noch nicht unter Kontrolle. Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu dankte dem Palästinenserpräsidenten Mahmud Abbas für die Hilfe der Autonomiebehörde bei den Löscharbeiten. Die Polizei hat inzwischen die mutmaßlichen Verursacher des bislang größten Brandes in der Geschichte Israels festgenommen. Dabei handelt es sich nach Informationen des israelischen Rundfunks um zwei 16 Jahre alte Brüder. Sie sollen am Donnerstag in der Nähe ihres Elternhauses im Dorf Usufija im Karmel-Gebirge ein Feuer angezündet und nicht richtig gelöscht haben. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben