NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Nach der Attacke wurde der Hai, hier auf einem Foto der Behörden, gefangen. Foto: AFP
Nach der Attacke wurde der Hai, hier auf einem Foto der Behörden, gefangen. Foto: AFPFoto: AFP

Hai beißt deutsche Touristin

im Roten Meer tot

Scharm al-Scheich - Ein hungriger Hai hat eine deutsche Urlauberin im Roten Meer angegriffen und getötet. Das Tier riss der 70-Jährigen den rechten Arm und ein Bein ab. Der Hai habe sie nur wenige Meter vom Strand von Naama Bay im beliebten Urlaubsort Scharm al-Scheich attackiert. Das ägyptische Tourismusministerium bestätigte den Vorfall. Erst in der vergangenen Woche waren in dem beliebten ägyptischen Ferienort Scharm al-Scheich vier Urlauber – zwei Männer und zwei Frauen – von Haien angegriffen und verletzt worden. Einer 48 Jahre alten Russin biss der Hai einen Unterarm ab. Die Russin überlebte die Attacke. dpa

Russland verliert drei Satelliten

für das GPS-Konkurrenzprojekt

Moskau - Russland hat wegen einer schweren Panne gleich drei Satelliten auf einmal für sein geplantes Navigationssystem Glonass verloren. Der Transport der Satelliten mit einer Proton-Rakete schlug am Sonntag nach dem Start auf dem Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan fehl. Der Zwischenfall gilt als Rückschlag für Russland, das mit Glonass dem US-Navigationssystem GPS Konkurrenz machen will. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben