NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Ägyptische Strände werden

nach Haiangriffen wieder geöffnet

Scharm el Scheich - Die in Ägypten nach einer Serie tödlicher Haiangriffe geschlossenen Strände sollen nach einer Verschärfung der Sicherheitsmaßnahmen wieder geöffnet werden. Die Strände in Scharm el Scheich würden wieder geöffnet, wenn sie sich an die neuen Regeln hielten, sagte der Gouverneur des südlichen Sinai, Mohammed Schoscha, der Nachrichtenagentur AFP. Demnach sollen in dem beliebten Badeort am Roten Meer Stationen mit Tauchern eingerichtet werden, zudem sollen dauerhaft Schnellboote vor der Küste nach Haien Ausschau halten. Die Strände waren vergangenen Sonntag geschlossen worden, nachdem dort eine 70-jährige deutsche Touristin von einem Hai getötet worden war. Nur wenige Tage vorher wurden drei Russen und ein Ukrainer von den Raubfischen schwer verletzt. Nach Ansicht von Experten gingen die Angriffe auf mindestens zwei Haie zurück, einen Mako und einen Hochsee-Weißflossenhai, beides Arten, die für gewöhnlich auf hoher See jagen. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben