NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

60 Verletzte bei Panik

während DSDS-Autogrammstunde

Oberhausen  - Sie wollten nur eine Unterschrift von „DSDS“-Stars – doch dann wurden 60 Kinder und Jugendliche bei einer Panik in Oberhausen verletzt, als im Gedränge eine Panik ausbrach. Denn zu dem Star-Event kamen etwa 15 000 Menschen – das Sicherheitskonzept im Einkaufszentrum „CentrO“ war nur von 3000 bis 5000 erwarteten Fans ausgegangen. 28 Fans zwischen 12 und 17 Jahren mussten mit Knochenbrüchen, Quetschungen, Kreislaufzusammenbrüchen oder Schocks ins Krankenhaus gebracht werden. Die Autogrammstunde der Kandidaten von „Deutschland sucht den Superstar“ wurde daraufhin abgebrochen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben