NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Nach Stripeinlage eines Passagiers



kehrt Iberia-Maschine um



Madrid - Weil ein deutscher Passagier einen Striptease hinlegte, ist eine Maschine der spanischen Fluggesellschaft Iberia auf dem Weg von Madrid nach Frankfurt am Main wieder umgekehrt. Wie die spanische Fluggesellschaft am Freitag mitteilte, hatte der Passagier am Donnerstagabend an Bord der Maschine begonnen, seine Kleider auszuziehen. Als die Besatzung ihn aufforderte, damit aufzuhören, habe der Mann das Personal angegriffen, sagte eine Sprecherin. Infolge dessen habe der Pilot entschieden, nach Madrid zurückzufliegen. Dort sei der Passagier von der Polizei abgeführt worden. Nach Angaben der staatlichen spanischen Nachrichtenagentur EFE soll es sich bei dem Mann um einen 27 Jahre alten Deutschen gehandelt haben. Die Fluggesellschaft bestätigte die Angaben nicht. Die Maschine sei dann mit Verspätung erneut gestartet. Iberia habe zuvor in Frankfurt am Main eine Sondergenehmigung für eine Landung nach Mitternacht eingeholt, teilte das Unternehmen mit. dpa/AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar