NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Attentäter von Norwegen

rief zweimal bei der Polizei an

Oslo - Der Attentäter von Norwegen hat sich von der Insel Utöya, wo er 69 Menschen ermordete, zwei ml bei der Polizei gemeldet. Wie Tonbandaufnahmen zeigen, rief der 32-Jährige 26 Minuten vor seiner Überwältigung zum ersten Mal den Notruf an. „Ich bin auf Utöya, ich möchte mich ergeben“, sagte er nach seiner Vorstellung als „Kommandeur Anders Behring Breivik von der norwegischen antikommunistischen Bewegung“. Der zweite entgegengenommene Anruf, in dem Breivik laut Polizei das Ende seiner „Operation“ mitteilte, erfolgte eine Minute vor seiner Verhaftung. AFP

Griechen sind sehr glücklich,

Deutsche dagegen nicht

Hamburg - Mehr als zwei Drittel aller Europäer sind glücklich mit ihrem Leben. Das geht aus einer aktuellen Studie der Hamburger Stiftung für Zukunftsfragen hervor. Hinter den Dänen (96 Prozent) folgen die Griechen (80 Prozent) auf Platz zwei. Mit 61 Prozent liegen die Deutschen auf dem drittletzten Platz. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben