NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Überlebende zurück auf

Norwegens Terror-Insel

Oslo - Gut vier Wochen nach den Terroranschlägen mit 77 Toten in Norwegen sind Überlebende auf die Fjordinsel Utøya zurückgekehrt. Mindestens 1000 Menschen gedachten am Samstag am Ort des Massakers der Toten – neben hunderten Überlebenden auch engste Freunde oder Familienmitglieder. Sie wurden mit Fähren und Militärbooten auf die Insel gebracht, auf der der rechtsradikale Attentäter Anders Behring Breivik am 22. Juli 69 Menschen getötet hatte. Auch Norwegens Ministerpräsident Jens Stoltenberg fuhr nach Utøya. dpa

INSEL UTØYA]

/INSEL UTØYA]
Acht Jahre Haft für US-Bürger im Iran wegen Spionage

Teheran - Mehr als zwei Jahre nach ihrer Festnahme im Iran sind zwei US-Bürger nach Angaben des staatlichen iranischen Fernsehens zu acht Jahren Haft verurteilt worden. Sie seien des illegalen Grenzübertritts und der Spionage schuldig befunden worden, meldete der Sender. Eine offizielle Bestätigung gab es zunächst nicht. Die Männer hatten angegeben, sie hätten beim Wandern die Grenze unabsichtlich überquert. dpa

Schweizer Hochseilartist spaziert an der Zugspitze zum Weltrekord

Garmisch-Partenkirchen - Der schweizer Hochseilartist Freddy Nock hat am Samstag an der Zugspitze einen Weltrekord im längsten und höchstgelegenen Seillauf aufgestellt. Für den Gipfelspaziergang benötigte der Artist etwa 90 Minuten. Wie die Bayerische Zugspitzbahn AG in Garmisch-Partenkirchen mitteilte, balancierte Nock auf dem nur 50 Millimeter breiten Stahlseil der Gondelbahn über eine 995 Meter lange Strecke vom Zugspitzplatt zum Gipfel in 2962 Metern Höhe. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar