NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Deutschlands Bevölkerung

ist eine der ältesten der Welt



Berlin - Im Jahr 2009 waren in der Bundesrepublik 17 Millionen Menschen mindestens 65 Jahre alt. Sie machten ein Fünftel der Gesamtbevölkerung aus, wie der Präsident des Statistischen Bundesamtes, Roderich Egeler, am Mittwoch bei der Vorstellung des Statistischen Jahrbuches 2011 sagte. Damit ist Deutschlands Bevölkerung eine der ältesten der Welt. Ganz anders war dies noch 1950: Damals lebten auf dem Gebiet der heutigen Bundesrepublik sieben Millionen Menschen, die mindestens 65 Jahre alt waren. Das war jeder Zehnte. Nach den Worten Egelers wurden 2009 in der Bundesrepublik 665 000 Kinder geboren – so wenige wie nie zuvor. Zwar sei die Zahl im Jahr 2010 wieder etwas gestiegen. „Dennoch hat sich die Zahl der Geburten gegenüber 1950 nahezu halbiert“, sagte er. dpa

Frankfurter Börse wegen Bombendrohung geräumt

Frankfurt (Main) - Das Gebäude der Börse im Zentrum Frankfurts ist am Mittwochabend wegen einer Bombendrohung für gut eine Stunde geräumt worden. Ein Anrufer habe gegen 16.30 Uhr bei der Deutschen Börse angerufen und angekündigt, dass um 17 Uhr eine Bombe hochgehen werde, sagte der Einsatzleiter der Polizei. Das Gebäude wurde daraufhin evakuiert und durchsucht. Um kurz vor 18 Uhr gab die Polizei dann Entwarnung.rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben