NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Reemtsma-Entführer Thomas Drach

erneut vor Gericht

Hamburg - Zehn Jahre nach seiner Verurteilung wegen der Entführung des Hamburger Millionärs Jan Philipp Reemtsma muss sich Thomas Drach erneut vor Gericht verantworten. Die Hamburger Staatsanwaltschaft wirft dem 51-Jährigen vor, er habe aus dem Gefängnis heraus versucht, seinen Bruder Lutz durch Dritte entführen zu lassen – weil dieser Teile des verschwundenen Lösegeldes aus seiner Sicht „zweckentfremdet oder verschwendet“ haben soll. Er wollte offenbar mit der Entführung einen Teil des Lösegeldes von seinem Bruder erpressen. Eigentlich sollte Drach im nächsten Jahr aus der Haft entlassen werden. dpa/dapd

Ramsauer: Autofahrer sollen

ruhende Baustellen melden

Berlin - Per Onlineformular können Verkehrsteilnehmer ab sofort Baustellen auf Autobahnen oder Bundesstraßen melden, an denen nicht gearbeitet wird. Das Formular des Bundesverkehrsministeriums (BMVBS) findet sich unter www.bmvbs.de/baustellenmelder. Hinweise werden auch am Bürgertelefon (030/183003060) entgegengenommen. Es ist Montag bis Freitag zwischen 9 und 12 Uhr besetzt. Ziel ist es, Bauzeiten zu verkürzen. Ein Leitfaden sieht vor, dass bei Tageslicht gearbeitet werden muss, auch am Wochenende. Das wird laut Minister Ramsauer nicht konsequent genug umgesetzt. dpa/Tsp

1 Kommentar

Neuester Kommentar