NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Passagiere sitzen in London

neun Stunden im Flugzeug fest

London - Auf dem Londoner Flughafen Gatwick haben 200 Passagiere einer Air-India-Maschine neun Stunden lang in ihrem Flugzeug festgesessen. Am Ende musste die Polizei an Bord für Ordnung sorgen. Zuvor hatten sich wütende Fluggäste in der Nähe des Cockpits versammelt und gefordert, dass der Pilot sich ihren Fragen stellt. Passagiere klagten über Hunger. Aufgrund des Nebels musste die Maschine in Gatwick landen. Anschließend konnte sie jedoch die 70 Kilometer nach Heathrow nicht zurücklegen, da der Besatzung keine Verlängerung ihrer Schicht erlaubt wurde. AFP

Schiedsrichter beklaut

Fußballmannschaften

Vilsbiburg - Ein Schiedsrichter hat vor seinem Einsatz als Unparteiischer die Spieler von zwei Fußballmannschaften beklaut. Unmittelbar vor Anpfiff einer Kreisklassebegegnung am Sonntag im bayerischen Landkreis Landshut sahen Zeugen den Schiedsrichter aus der Kabine kommen. Er gab den Diebstahl zu. dapd

Krokodil-Alarm in

Thailands Hochwassergebieten

Bangkok - Die Flutopfer in Thailand müssen sich vor flüchtigen Krokodilen in Acht nehmen. Hunderte Tiere waren in den vergangenen Tagen aus ihren Gehegen in Zuchtfarmen in die Überflutungsgebiete gekommen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben