NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Schlechte Schlagzeilen, gute Schlagzeilen. Diehl im Renaissance-Theater. Foto: dpa
Schlechte Schlagzeilen, gute Schlagzeilen. Diehl im Renaissance-Theater. Foto: dpaFoto: dpa

Berliner Schauspieler August Diehl

bleibt nach Sauftour straffrei

Regensburg - Eine Sauftour und ein mutmaßlicher Einbruch in ein Regensburger Musikgeschäft bleiben für den Berliner Schauspieler August Diehl straffrei. Das Amtsgericht habe den beantragten Strafbefehl zurückgewiesen, sagte ein Gerichtssprecher am Donnerstag in Regensburg. Diehl habe die Tat nicht gestanden und sich wegen seiner Trunkenheit auf eine Erinnerungslücke berufen. In seinem Hotelzimmer sei das Diebesgut nicht gefunden worden. Die Entscheidung ist noch nicht rechtskräftig. Dem 35-Jährigen wurde vorgeworfen, im März volltrunken gemeinsam mit dem britischen Skandalrocker Pete Doherty eine Gitarre und eine Schallplatte aus einem Regensburger Plattenladen gestohlen zu haben. Die Staatsanwalt nahm laut Amtsgericht an, dass Diehl wegen seines hohen Alkoholpegels möglicherweise schuldunfähig war. Daher hätte er – wenn überhaupt – wegen fahrlässigen Vollrausches bestraft werden können und nicht wegen Diebstahls. Diehls Management sagte, der Schauspieler werde sich nicht weiter zu dem Fall äußern. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben